Busschule

Auch das richtige Verhalten beim Busfahren will gelernt sein!
Das gilt nicht nur für die Kleinen.
Aber Übung macht den Meister - also aussuchen, anklicken und los geht’s!

Infos für Pädagogen

Infos für PädagogenDer Schülerverkehr nimmt einen bedeutenden Platz in der täglichen Verkehrsleistung der Vestischen ein. Doch Kinder sind gegenüber Erwachsenen im Straßenverkehr benachteiligt: Sie sind kleiner, unkonzentrierter, können Geräusche schlechter zuordnen und verhalten sich oft wider besseren Wissens falsch. Daher fasste die Vestische den Entschluss, das Busfahren mit ihren kleinen Fahrgästen praktisch zu üben und das Busfahr-Training mit Materialien für den Schulunterricht zu untermauern. Das war der Beginn der BUSSCHULE!

Weiterlesen …

Tipps für Eltern

SchulwegWie die Unfallstatistiken der Schülerversicherung BAGUV zeigen, ist der Bus für Kinder die sicherste Möglichkeit, den Schulweg zurückzulegen. Die meisten und folgenschwersten Unfälle ereignen sich, wenn die Kinder mit dem Fahrrad zur Schule fahren. Fast ebenso häufig verunglücken Kinder, die zu Fuß gehen. Auch die Kinder, die von den Eltern im Auto zur Schule gebracht werden, werden häufiger in Unfälle verwickelt, als Kinder, die täglich den Bus nutzen.

Weiterlesen …

Umdenken-Umsteigen

umdenken-umsteigenZugegeben, Kinder sind für uns eine wichtige Kundengruppe, die wir nicht mit dem Erreichen des Führerscheinalters verlieren wollen. Daher haben wir ein Konzept entwickelt, mit dem wir den Kindern vom Kindergartenalter bis hin zum Schulabschluss den Öffentlichen Personen-nahverkehr (ÖPNV) in aufeinander aufbauenden Maßnahmen näher bringen können, so dass öffentliche Verkehrsmittel auch im Erwachsenenalter für sie eine größere Rolle spielen als bisher.

Weiterlesen …

Malvorlagen

Hier können die Malvorlagen aus dem Busschule Bilderbuch "Wir fahren Bus" zum Ausmalen heruntergeladen werden.

Weiterlesen …

Mobility - das Computerspiel

Bauen Sie Ihre eigene Stadt: Richten Sie Verkehrswege ein, planen Sie Wohn- und Industriegebiete, legen Sie Parks und Freizeitstätten an - aber Vorsicht: Überziehen Sie Ihr Budget, haben Sie verloren!

Weiterlesen …