SB 25

SchnellBus-Linie 25 fährt doppelt so oft!

Bekenntnis zur Verkehrswende auch in unruhigen Zeiten: Die Vestische hat ihr Angebot auf der zentralen Verbindung zwischen Dorsten, Marl und Recklinghausen deutlich verbessert. Der SB 25 fährt dort seit dem 7. Januar im Viertelstundentakt und damit doppelt so oft wie vorher.

Der SchnellBus 25 stellt eine wichtige Mobilitätsachse im Kreis Recklinghausen dar. Verkehrte er bis Anfang Januar alle halbe Stunde, verdoppelte sich dieser Rhythmus nun: montags bis samstags fährt der SB 25 tagsüber somit alle 15 Minuten, lediglich in den Tagesrandlagen (abseits der Hauptverkehrszeiten morgens und nachmittags) sowie sonn- und feiertags alle 30 Minuten. Im Rahmen des Vestischen Klimapakts hatte der Kreis bereits im November 2019 entschieden, den Busverkehr zwischen den Zentren zu stärken und damit nachhaltigen Klimaschutz zu gestalten.

Dabei hat die Taktverdichtung (häufigere Abfahrtszeiten) für alle Fahrgäste spürbare Vorteile gebracht. Am Hauptbahnhof Recklinghausen haben sich z.B. die Zuganschlüsse in Richtung Essen verbessert. In Marl ist erstmals alle 15 Minuten ein Umstieg mit dem Ziel Drewer, Hüls und Sinsen/Obersinsen möglich. In Dorsten fährt der SB 25 zur Anschlusssicherung seit dem 7. Januar über die Haltestelle „Recklinghäuser Tor“. Wegen der geänderten Abfahrtszeiten empfiehlt die Vestische allen Fahrgästen, die aus den Stadtteilen Hervest, Holsterhausen oder Wulfen kommen oder in diese Richtung unterwegs sind, am „Recklinghäuser Tor“ umzusteigen. Die Busse steuern die Haltestelle „Willy-Brandt-Ring“ nur noch in Fahrtrichtung „ZOB Dorsten“ an.

 

Weitere Infos zum SB25, insbesondere zu Abfahrtszeiten,
Linienweg, etc., gibt es nachstehend.

Titelseite der Fahrplantabellen des SB 25 mit Link zum Download

Hier gelangen Sie zu den
aktuellen Fahrplantabellen
der SchnellBus-Linie 25.

Titelseite des Linienflyers mit Verlinkung zum Download

Hier könen Sie den Linienweg,
die Abfahrtszeiten und
Haltestellenaufstellung
des SB 25 downloaden.