4. VIVAWEST Marathon

Am Sonntag, dem 22. Mai 2016, stehen Bottrop und Gladbeck ganz im Zeichen des 4. VIVAWEST Marathons. Der Marathonlauf ist auch eine logistische Herausforderung. So müssen im Netz der Vestischen insgesamt zehn Linien großräumig umgeleitet werden.

 

Aufgrund der Umleitungen kann am Sonntag nicht jede gewohnte Anschlussverbindung gesichert werden. Wer nicht zum Sportspektakel möchte und trotzdem sichergehen will, pünktlich am Ziel zu sein, sollte daher besser einen Bus früher fahren. Zudem werden die Busse an allen in den Umleitungsbereichen befindlichen Haltestellen anderer Linien stoppen, um den Fahrgästen einen möglichst kurzen Fußweg zu bieten. Alle Änderungen sind am Sonntag, dem 22. Mai 2016, in Bottrop von Betriebsbeginn bis ca. 15.00 Uhr und in Gladbeck vom Betriebsbeginn bis ca. 16:00 Uhr gültig.

 

Im Detail ergeben sich folgende Änderungen in Gladbeck und Gelsenkirchen Horst

 

Linie SB 36

Die Linie SB 36 wird in beiden Fahrtrichtungen ab der Haltestelle „Helmutstraße“ über die Klarastraße, die Marienstraße, die Holthauserstraße und der Rosenstraße zur Haltestelle „Schloss Horst“ umgeleitet. Es entfallen die Haltestellen „Münsterländer Straße“, „Hunsrückstraße“, „Reichenberger Straße“ und „Welheimer Straße“.

Linie 253

Die Linie 253 wird im südlichen Streckenabschnitt Oberhof – Brauck – Gelsenkirchen-Horst ab der Haltestelle „Helmutstraße“ ebenfalls über die Marienstraße, die Holthauserstraße und Rosenstraße nach GE-Horst zur Haltestelle „Buerer Straße“ umgeleitet. Die Haltestellen „Welheimer Straße“, „Holbeinstraße“, „Zur Antoniusstraße“, „Mathiasstraße“, „Hartmannshof“, „Brauck-/Roßheidestraße“, „Essener Straße“, und „Schloss Horst“ können nicht angefahren werden.

Linie 258

Die Linie 258 wird ab der Haltestelle „Stettiner Straße“ über die Vehrenbergstraße, die Holthauser Straße und die Rosenstraße umgeleitet, Es entfallen die Haltestellen „Boystraße“, „Münsterländer Straße“, Hunsrückstraße“ und „Reichenberger Straße“.

 

Linie 259

 

Die Linie 259 rollt ab der Haltestelle „Helmutstraße“ über die Klarastraße, die Marienstraße, die Vehrenbergstraße, die  Holthauser Straße und die Rosenstraße Straße Richtung Gelsenkirchen-Horst. Auf Gladbecker Stadtgebiet entfallen die Haltestellen „Welheimer Straße“, „Boystraße“, „Münsterländer Straße“, und „Rosenhügel Markt“. In Gelsenkirchen-Horst können die Haltestellen „Schloss Horst“ und „Essener  Straße“ nicht angefahren werden.

 

Linie 260

 

Diese Linie verläuft zum Teil auf dem Marathonkurs und muss während der Veranstaltung im Streckenabschnitt Bottrop-Boy, Gladbeck und Horst von Betriebsbeginn bis 16:00 Uhr eingestellt werden. Die Linie verkehrt während der Veranstaltung nur auf Bottroper Stadtgebiet vom ZOB Berliner Platz bis zur Haltestelle „Boyer Markt“ in Bottrop.

 

Fahrplanänderungen in Bottrop

 

Linie 260

 

Diese Linie verläuft zum Teil auf dem Marathonkurs und muss während der Veranstaltung im Streckenabschnitt Bottrop-Boy, Gladbeck und Horst von Betriebsbeginn bis 16:00 Uhr eingestellt werden. Die Linie verkehrt während der Veranstaltung nur auf Bottroper Stadtgebiet vom ZOB Berliner Platz bis zur Haltestelle „Boyer Markt“.

Linie 261

 

Die Linie 261 endet während des Marathonlaufes am Bottroper Hbf. Der Streckenabschnitt Hbf bis Bergbaustraße in Ebel kann nicht befahren werden.

  

Linie 263

Die Linie 263 endet im südlichen Streckenabschnitt an der Haltestelle „Johannes/Prosperstraße.“ Der Streckenabschnitt zwischen „Welheimer Straße“ und „Boyer Straße“ in Essen-Karnap entfällt während der Sportveranstaltung.

 

Linie 266

Die Linie 266 verkehrt bis zur Haltestelle „Borsigweg“. Der Linienabschnitt zwischen der Haltestelle „Borsigweg“ und „Wilhelm-Tenhagen-Straße“ kann nicht befahren werden.

 

Linien 268 und 294

Die Linie 268 endet in der Haltestelle „Bahnübergang“. Es entfallen alle Haltestellen zwischen dem „Speckenbruch“ und der „Klopriesstraße“ in der Welheimer Mark. 

Die Linie 294 endet ebenfalls an der Haltestelle „Bahnübergang“. Zu den entfallenden Haltestellen zwischen „Speckenbruch“ und „Klopriesstraße“ entfallen hier zusätzlich die Haltestellen zwischen „Klopriesstraße“ und „Am Kämpchen“.