Marler Neubürger fahren einen Monat zum Nulltarif

Ingeborg (r.) und Alexandra Bullach (l.) erhielten als erste das Begrüßungspaket der Vestischen Straßenbahnen GmbH für Neubürger der Stadt Marl von Bürgermeister Werner Arndt und Martin Schmidt, Geschäftsführer Martin Schmidt

Neubürger der Stadt Marl dürfen sich freuen. Auf sie wartet künftig ein besonderes Überraschungspaket. Der Clou dabei: Ein Ticket der Vestischen, mit dem sie das Nahverkehrsangebot ihrer neuen Heimatstadt zum Nulltarif auf Herz und Nieren testen können.

„Das Ticket ist eine echte Mobilitätsflatrate und gilt einen ganzen Monat lang rund um die Uhr im Tarifgebiet Marl“, erläuterte Geschäftsführer Martin Schmidt die Serviceoffensive der Vestischen. „Vom Angebot profitiert die ganze Familie. Denn das Ticket ist übertragbar. Und montags bis freitags ab 19 Uhr und an Wochenenden ganztägig können ein weiterer Erwachsener und drei Kinder unter 15 Jahren kostenlos mitfahren. Wir freuen uns jedenfalls sehr, viele Neu-Marler in unseren Bussen begrüßen zu dürfen!“


Dass die Vestische neue, unkonventionelle Wege zur Kundengewinnung gerade in Marl beschreitet, ist kein Zufall. Die Stadt verfügt über ein attraktives Liniennetz und ein breitgefächertes Beratungs- und Vertriebsstellenangebot. „Die Ticket-Aktion der Vestischen ist ein tolles Angebot für unsere Neubürger, mit dem sie ihren neuen Wohnort kostenfrei erkunden und sich von den Vorzügen des öffentlichen Verkehrssystems unserer Stadt überzeugen lassen können“, betonte Bürgermeister Werner Arndt bei der Entgegennahme der Gutscheine im Bürgerbüro.


Neubürger erhalten das Testticket bei der Anmeldung im Bürgerbüro zusammen mit dem Informationspaket. Hierin enthalten sind neben Flyern zum Serviceangebot der Vestischen auch der Gutschein für das Testticket: Diesen können die Neubürger im KundenCenter am ZOB Marl Mitte einfach und bequem einlösen. Zusätzlich erhält jeder Neubürger der Stadt Marl ein städtisches Begrüßungspaket im Stadtinformationsbüro i-Punkt (Marler Stern). Das Paket enthält neben Informationsbroschüren auch einen Gutschein für das städtische Theaterangebot.