Die Vestische ist für den Ansturm der Narren gewappnet

Helau in Bottrop!

Aufgrund des Rosenmontagsumzuges wird der gesamte Bottroper Innenstadt Bereich am Montag den 27. Februar 2017 bis ca. 15 Uhr für den gesamten Kfz-Verkehr gesperrt. In diesem Jahr hat sich der Zugweg des Bottroper Rosenmontagszuges verändert und die Umleitungen wurden angepasst.  

Da hiervon auch der Busverkehr der Vestischen betroffen ist, werden die Linien SB 91, 186, 251, 254, 261, 263, 263, 267, 979 umgeleitet und können folgende Haltestellen nicht anfahren: Pferdemarkt, Narathstraße, Am Lamperfeld, Zeppelinstraße, Untere Hochstraße, Am Sandknappen, Hünefeldstraße, Südring, Im Springfeld und die Ersatzhaltestelle Prosperstraße. „Wir empfehlen allen Narren für Ihre Rückfahrt nach dem tollen Treiben den ZOB Berliner Platz zu nutzen, von hier aus fahren die Busse zu allen Zeiten in alle Richtungen.“, sagt Angie Kreutz aus dem Presseteam der Vestischen.

Der Rosenmontagszug in Recklinghausen

Aufgrund des Rosenmontagsumzuges wird der gesamte Innenstadt Bereich am Montag den 27. Februar 2017 von ca. 11:30 Uhr bis ca. 15:00 Uhr für den gesamten Kfz-Verkehr gesperrt.

Da hiervon auch der Busverkehr der Vestischen betroffen ist, werden die Linien SB 20, SB 23, SB 25, 202, 123, 214, 224, 230, 231, 232, 233, 235, 236, 273, 239, 249, 270 umgeleitet und können die Haltestellen „Viehtor“ und „Steintor“ nicht anfahren.  

Auch in Dorsten wird gefeiert: Sieben Linien und der TaxiBus müssen umgeleitet werden

Wegen des Rosenmontagsumzugs wird der „Ostwall/Südwall“ in Dorsten am Montag, dem 27. Februar, in der Zeit von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr für den gesamten Kfz-Verkehr gesperrt. Hiervon betroffen ist auch der innerstädtische Linienverkehr. Die Busse der Linien SB 26, SB 28, 208, 274, 276, 278 und 293 sowie der TaxiBus 279 müssen daher umgeleitet werden und können die Haltestelle „Recklinghäuser Tor“ nicht anfahren. Die Vestische bittet ihre Fahrgäste, auf die Haltestellen „ZOB Dorsten“, „Willy-Brandt-Ring“ oder „Lippetor“ auszuweichen. 

In Gladbeck lassen die Busse dem Karnevalszug den Vortritt

Aufgrund des Karnevalsumzuges in Gladbeck-Rosenhügel werden am Sonntag, dem 26. Februar, in der Zeit von ca. 12.30 bis ca. 16.00 Uhr Teile dieses Ortsteils für den gesamten Kfz-Verkehr und damit auch für die Linien 252, 258, 259 und SB 36 gesperrt. Die Haltestellen "Vehrenbergstraße", "Büskenweg" und "Blindschacht" können für die Dauer des närrischen Treibens nicht angefahren werden.

Karneval in Olfen

Wegen des Olfener Karnevals wird der Innenstadtbereich von Olfen von Donnerstag, den 23. Februar, bis einschließlich Dienstag, den 28. Februar für den gesamten Kfz-Verkehr gesperrt. Da hiervon auch der Linienverkehr der Vestischen betroffen ist, müssen die Busse der Linie 282 umgeleitet werden. Die Haltestelle „Oststraße“ kann während der Umleitung nicht angefahren werden. Die Vestische bittet ihre Fahrgäste, auf die Haltestellen „Leohaus“ oder „Caritas-Wohnheim“ auszuweichen.

Vestische bietet in dieser Session zusätzliches Fahrtenangebot ab Datteln

Die Vestische bietet ein zusätzliches Angebot für alle Freunde des Olfener Karnevals. Bereits an Altweiberfastnacht, dem 23. Februar, erweitert das hiesige Nahverkehrsunternehmen während des närrischen Treibens den Fahrplan der Linie 282 erheblich. Vom Dattelner Busbahnhof rollt ein Linienbus statt des TaxiBusses um 19.36 Uhr, um 20:36 Uhr und 21.36 Uhr nach Olfen.

„Damit ohne Führerschein nicht das ganze Jahr Aschermittwoch ist, bringt Sie die Vestische nach dem Schunkeln noch spät in der Nacht bequem und sicher wieder nach Hause“, verspricht Norbert Konegen, Pressesprecher des Nahverkehrsunternehmens der Emscher-Lippe-Region. Zurück nach Datteln geht es um 00:20 Uhr, um 01:00 Uhr und um 02:00 Uhr. Der gleiche Fahrplan gilt am Samstag, wenn in Olfen die Jugend-Karnevalsfete steigt.

Am Nelkendienstag, dem 28.02, fährt die Linie bereits ab 11:35 Uhr zusätzlich jede halbe Stunde zum Karnevalsumzug in die Nachbarstadt. Damit das Spektakel in Olfen in vollen Zügen genossen werden kann, bestehen bis 00:27 Uhr halbstündliche Rückfahrtmöglichkeiten.

 

Zwischen Weiberfastnacht und Rosenmontag fahren die NachtExpressLinien der Vestischen nach dem Wochenendfahrplan, sodass alle feierwütigen Piraten, Cowboys und Hexen sicher nach Hause kommen.

Noch kein Ticket? Mit dem HappyHourTicket können Fahrgäste sogar einen halben Tag in Anspruch nehmen. Denn das Ticket gilt von 18 Uhr bis um 6 Uhr morgens für beliebig viele Fahrten in der Preisstufe A – beispielsweise für ganz Bottrop. Bei einem Preis von 2,99 € sparen Kunden im Vergleich zu einer einfachen Hin- und Rückfahrt in diesem Zeitraum über 40%.

Zurück